URLAUB BUCHENURLAUB BUCHENTISCH RESERVIERENEVENT BUCHEN
 
 

Dessau-Roßlau

Moderne Architektur tifft blühende Natur nahe dem Gröberner See

Die frühere Hauptstadt und Residenz des Fürsten- und späteren Herzogtums Anhalt-Dessau und Anhalt liegt nur etwa 25 km vom See- und Waldresort Gröbern entfernt. In Dessau finden sowohl Kultur- als auch Naturliebhaber sehenswerte Ausflugsmöglichkeiten in ihrem Urlaub am See. Die naturnahe Umgebung sowie die großen Grünflächen des Gartenreichs Dessau-Wörlitz machen Dessau-Roßlau zu einer der grünsten Städte Deutschlands. Als Heimat des Bauhaus, des Anhaltinischen Theaters und des Technikmuseums Hugo Junkers bietet die Stadt zahlreiche kulturelle Höhepunkte.

BAUHAUS Dessau

See- und Waldresort Gröbern Ausflugsziel Bauhaus in DessauDer ehemalige Sitz der Hochschule für Gestaltung entstand nach Plänen des Direktors Walter Gropius in den Jahren 1925-1926. Die Hochschule war bis kurz vor der Machtergreifung des Naziregimes 1932 hier ansässig. Neben dem Hauptgebäude finden Sie unter den Bauhausbauten Dessaus auch die Meisterhäuser, die Siedlung Dessau-Törten, das Stahl- und das Kornhaus sowie das Haus Fiegler und das historische Arbeitsamt. Seit 1996 sind alle Bauhausbauten Teil des UNESCO Weltkulturerbes.

Der Bauhaus-Stil gilt bis heute als außerordentlich zukunftsweisend und wird als Vorreiter der modernen Architektur gehandelt. Die Meisterhäuser sind Musterhäuser für modernes Wohnen und veranschaulichen den Wunsch einer Verbindung von Innen und Außen durch große Fenster und Terrassen oder Balkone sowie zahlreiche Türen. Einige der Meisterhäuser wurden nach ihrer teilweisen Zerstörung im Krieg 1990 aufwändig restauriert; die Meisterhäuser Gropius und Moholy-Nagy sind als Neuinterpretationen heute wieder zugänglich. Alle Bauhausbauten können privat oder im Rahmen von Führungen besucht werden.

Gartenreich Dessau-Wörlitz

See- und Waldresort Gröbern Ausflugsziel Gartenreich Dessau-WörlitzSeit dem Jahr 2000 zählt auch die Gartenanlage Dessau-Wörlitz zum UNESCO Welterbe. Auf 142 km² Fläche finden Sie sechs prachtvolle Schlösser, sieben traumhaft angelegte historische Park- und Gartenanlagen sowie über 100 Kleinarchitekturen. Die Anlagen wurden über 40 Jahre in der zweiten Hälfte des 18. Jahrhunderts nach Plänen von Leopold III. Friedrich Franz von Anhalt-Dessau angelegt. Nach den Lehren der Aufklärung sollte mit den frei zugänglichen Gebäuden, Gärten und Kunstgegenständen Bildung vermittelt werden. Die Gärten und Schlösser sind untereinander durch Sichtachsen, Alleen und Deichwege miteinander verbunden, sodass trotz einer Mischung unterschiedlicher Kunststile aus Antike, Gotik und Rokoko eine Vereinigung entsteht.

Im Gartenreich finden Besucher zahllose Freizeitmöglichkeiten, vom Spazierengehen über Gondelfahrten bis hin zu Konzerten. Auch mit dem Rad und auf dem Pferd lässt sich das Gartenreich Dessau-Wörlitz hervorragend erkunden. Jährlich am zweiten Samstag im August öffnen die Parkanlagen für den Gartenreichtag die Pforten. Zu diesem Ereignis finden verschiedene kulturelle Veranstaltungen in allen Gärten, Schlössern und Bauten statt.

Geschichte und Kultur erleben

Ein kultureller Abstecher in das Anhaltische Theater Dessau bringt Groß und Klein viel Freude. Das Mehrspartentheater begeistert seine Zuschauer mit Schauspiel, Musiktheater, Ballett, Konzerten und Puppentheater. Mit 1070 Plätzen und einer großen Bühne gehört das Große Haus zu den größten Bühnenhäusern in Europa. Im kleineren Alten Theater können Sie den Stücken des Schauspielensembles des Anhaltischen Theaters vor allem bei experimentellen, frischen Stücken zusehen.

Historisch wird es im Technikmuseum Hugo Junkers, in dem Sie mehr über die zahlreichen und weit gefächerten Erfindungen des Ingenieurs und Unternehmers erfahren. Der Pionier machte sich vor allem in den Bereichen Thermomechanik und Flugzeugbau einen Namen. Bestaunen Sie verschiedene Gasmotoren, Militärflugzeuge, einen Windkanal oder den Nachbau einer Junkers F13. Das berühmteste und eines der beliebtesten Ausstellungsstücke ist eine restaurierte Junkers Ju52 aus der Baureihe, die 1932 bei der Deutschen Lufthansa zum Standard-Flugzeugtyp erkoren wurde.

INFORMATION

Weitere Informationen zu den Sehenswürdigkeiten in Dessau-Roßlau, den Öffnungszeiten der Bauhausbauten sowie zu den Spielzeiten des Anhaltischen Theaters Dessau erhalten Sie an der Rezeption des See- und Waldresorts Gröbern. Sprechen Sie uns an, wir helfen Ihnen gerne weiter.

KONTAKT

See- und Waldresort Gröbern
Alte Chausseestraße 1
06774 Muldestausee
Tel.: +49 34955 230 000
info@seeresort-groebern.de